|   صفحه نخست   |   تماس   |   درباره سایت   |   مقالات به زبان‌های دیگر   |   بایگانی   |  

„Die Jugend im Iran ist eine tickende Zeitbombe“

26.06.09 | Einschätzung | جمشید فاروقی


„Die Jugend im Iran ist eine tickende Zeitbombe“

Nach Einschätzung von Jamsheed Faroughi, Leiter der Farsi-Redaktion der Deutschen Welle, ist die Jugend im Iran für das herrschende System „eine tickende Zeitbombe“, die früher oder später hochgehen werde.
Der intime Kenner des politischen Systems in Iran, speziell auch der Medienszene sowie der Frauenrechts- und Studentenbewegung in seiner Heimat ist derzeit bei Medienvertretern als Gesprächspartner viel gefragt.

Jamsheed Faroughi steht Kolleginnen und Kollegen für eine aktuelle Einschätzung, für Analysen und Hintergrundinformationen gern zur Verfügung. Kontakt:
Tel. 0228.429-4837 oder -4830


Dr. Jamsheed Faroughi ist seit 2004 Redaktionsleiter und verantwortet die Hörfunk- und Online-Angebote der Deutschen Welle auf Farsi (Persisch). Er wurde in Teheran geboren und studierte dort Volkswirtschaft. In der Bundesrepublik widmete er sich den Studienfächern Philosophie und Geschichte der Islamwissenschaft. Faroughi promovierte in Utrecht zum Thema "Die iranische Revolution". Der Schriftsteller und freie Mitarbeiter iranischer Printmedien kam 1996 als Redakteur zur Deutschen Welle.




نظر شما:

©faroughi.net