|   First Page   |   Archive   |   Contact   |   About   |  

31.12.08 | deutsch | Jamsheed Faroughi

Iran: Der Blick von innen

Irans Präsident Ahmadinedschad sagt "Resolutionen scheren uns einen Dreck": Wieviel Rhetorik und wieviel Ernst ist dabei? Wie gut akzeptiert ist Ahmadinedschad bei der iranischen Bevölkerung? Wie ist seine Stellung innerhalb des Regierungsgefüges: Ist er mehr als nur Ausführender des Ajatollah Chamenei ? Welche Rolle spielt das Parlament überhaupt noch?
Fragen an Dr. Jamsheed Faroughi, Leiter des Farsi-Programmes der Deutschen Welle.


31.12.08 | deutsch | Jamsheed Faroughi

Frauen im Visier

Der Kampf der Frauen für ihre Gleichberechtigung und gegen jegliche Art von Diskriminierung hat im Iran eine lange Geschichte und Tradition. Die frauenfeindlichen Gesetze des Gottesstaates haben allerdings der Frauenbewegung neue Impulse gegeben. Die Kampagne „Eine Million Unterschriften“ ist eine wichtige Protestaktion gegen die massive Diskriminierung der Frauen im Iran. Die iranischen Behörden gingen im vergangenen Monat erneut mit Verhaftungen gegen Demonstratinnen vor. Aktuell starteten sie ihrerseits in diesen Tagen eine Kampagne wegen Verletzung der islamischen Kleiderordnung: auf Teherans Straßen seien Frauen wegen figurbetonter Kleidung überprüft und über Tausend Verwarnungen ausgesprochen worden, berichteten, die Nachrichtenagenturen (AFP und FARS). Ähnliche Kampagnen sind allerdings bisher im Sande verlaufen. Über die Situation der Frauen im Iran Einzelheiten von Jamsheed Faroughi


31.12.08 | English | Jamsheed Faroughi

STATE, LEGITIMACY, AND CHARISMA IN MODERN IRAN

In this study I have examined the process of political modernization in Iran and focused on the political crises resulting from this process. With concepts derived from Weberian political sociology I have examined the connection between legitimacy and efficiency in the context of Iranian history. I argued that, although the restricted political modernization increased the efficiency of the state and of the ruling political system, it had intensified the socio-political tensions between the state and society and led to a legitimacy crisis in pre-revolutionary Iran.


10.06.08 | deutsch | Jamsheed Faroughi

Gespräch zwischen den Erzfeinden

Nach jahrzehntelanger Eiszeit in den diplomatischen Beziehungen wollen die Erzfeinde USA und Iran am 28. Mai erstmals wieder direkte Gepräche führen. Kernthema soll die Lage im Irak sein. Der Konflikt um das iranische Atomprogramm bleibt außen vor. Die USA werfen dem Iran seit langem vor, die Gewalt im Irak zu schüren, weil das Land schiitische Milizen ausbilde und mit Waffen unterstütze. Iran hat diese Vorwürfe immer wieder zurückgewiesen. Deshalb soll bei den nun geplanten Gesprächen ausgelotet werden, wie der Iran eine konstruktive Rolle bei der Befriedung des Irak einnehmen kann. ?


23.05.08 | politics | Jamsheed Faroughi

Verbote und Verhaftungen

Verbote und Verhaftungen - Repressionen gegen Reformer und Menschenrechtsaktivisten im Iran


©faroughi.net